Akupressur Abnehmen

Akupressur zum Abnehmen – So geht es ganz einfach

Der Sommer steht vor der Tür und Du möchtest gerne noch ein paar Pfunde purzeln lassen, damit Du Dich im Bikini wohlfühlst? Oder möchtest Du mehr auf Deine Gesundheit achten und Dein Idealgewicht erreichen, um mit weniger Anstrengung den Alltag zu bewältigen?

Diäten und Ernährungstipps gibt es einige. Nach anfänglichen Erfolgen tritt jedoch der Jojo-Effekt ein und die verlorenen Pfunde sind zügig wieder auf der Hüfte. Möchtest Du nachhaltig abnehmen und dies ganz ohne Hungern schaffen, könnte die Akupressur eine wirksame Alternative für Dich sein. Erfahre, wie sie Dich beim Abnehmen unterstützt und Du Dein Zielgewicht erreichst.

Wie funktioniert die Akupressur?

Die Akupressur ist ein Teil der Traditionellen-Chinesischen-Medizin. Sie beruht darauf, dass der Körper von Energielinien überzogen ist. Diese Meridiane beeinflussen sämtliche Prozesse und Funktionen des Körpers. Kommt es zu einem Energiestau, treten Beschwerden und gesundheitliche Probleme auf.

Deine Aufgabe ist es nun, diese Blockaden zu lösen. Dies geht ganz einfach, indem Du mit Deinem Daumen einen Druck auf den Akupressurpunkt ausübst. Nicht zu verwechseln ist die Akupressur mit der Akupunktur. Es werden keine spitzen Nadeln in Deine Haut gestochen, sondern nur mit dem Daumen und der Hand ein Druck ausgeübt.

Du verbleibst mit dem Daumen oder Finger für einige Sekunden auf den Akupressurpunkt und wirst anschließend merken, dass eine Verbesserung eintritt. Die Wirkung ist abhängig vom ausgewählten Punkt.

Vorteilhaft ist es, wenn Du die Akupressur in einer ruhigen Umgebung durchführst und Dich ganz darauf konzentrierst. Du kannst aber auch im Büro oder an anderen Orten diese Technik durchführen, um unmittelbar von der Wirkung zu profitieren.

Wenige Minuten sind bereits ausreichend, um die positive Wirkung zu erzielen. Wiederhole die Anwendung täglich, damit Du die Unterstützung beim Abnehmen erfährst.

Wirksamkeit der Akupressur

Die Akupressur ist eine traditionelle Technik aus der chinesischen Medizin. Auch wenn es sich zunächst unglaubwürdig anhört, dass der Körper von Energielinien durchzogen wird, kann dies heute anhand der Durchblutung erklärt werden. Mit dem Druck auf die Akupressurpunkte wirst Du die Durchblutung fördern und damit lokal den Stoffwechsel anregen. Daher ist die Wirksamkeit der Akupressur in wissenschaftlichen Studien belegt.

Akupressur - Abnehmen
Dank der Akupressur regst Du die Verdauung und den Stoffwechsel an

Möchtest Du mit der Akupressur abnehmen, profitierst Du von einer Reihe von Effekten. Dazu gehört, dass Du die Verdauung anregst. Leidest Du unter einem unangenehmen Völlegefühl, kann dies Deine Lebensqualität beeinträchtigen. Du fühlst Dich träge und wirst eventuell Sporteinheiten meiden. Indem Du die Akupressur durchführst, wirst Du den Darm wieder in Schwung bringen. Deine Verdauung funktioniert wieder ausgezeichnet und Du wirst Dich viel kraftvoller fühlen.

Das Hungergefühl ist ein stetiger Feind beim Abnehmen. Obwohl Du das Gefühl hast ausreichend zu essen, tritt dennoch das Verlangen nach einer großen Mahlzeit auf. Vor allem kurz vor der Mittagspause ruft der Magen nach einem Snack und möchte gefüllt werden. Mit der Akupressur bekommst Du das Hungergefühl besser unter Kontrolle. Der angenehme Druck sorgt dafür, dass Du Dich gesättigt fühlst und Dich leichter an Deinen Ernährungsplan hältst.

Ebenso ist die Versuchung während des Abnehmens nach Süßigkeiten hoch. Der Verzicht fällt nicht jedem leicht, doch ist wichtig, um tatsächlich an Gewicht zu verlieren. Um den Süßhunger zu lindern, gibt es ebenfalls spezielle Reizpunkte. Diese helfen Dir, den Stoffwechsel anzuregen und das Verlangen nach Schokolade & Co. zu reduzieren.

Akupressurpunkte zum Abnehmen

Die allgemeine Wirksamkeit der Akupressur ist in der Wissenschaft belegt. Möchtest Du selber die Akupressur nutzen, um gezielter abzunehmen, solltest Du die folgenden Akupressurpunkte stimulieren.

Oberlippe

Akupressurpunkt - Oberlippe
Zwischen Oberlippe und Nase befindet sich ein wirksamer Akupressurpunkt zum Abnehmen

In der Mitte zwischen Deiner Nase und der Oberlippe befindet sich das „Zentrum des Menschen“. Dieser Punkt steuert Dein Hungergefühl und beeinflusst, wie groß Dein Appetit ist.

Ist das Verlangen nach einer Zwischenmahlzeit hoch, dann übe einen Druck auf diese Stelle für rund 90 Sekunden aus. Dann wird der Appetit gezügelt und der Heißhunger verschwindet.

Außenseite Oberarm

Eine ähnliche Wirkung entfaltet auch der Reizpunkt an der Außenseite Deines Oberarms. Er befindet sich etwa auf Brusthöhe zwischen Schulter und Ellenbogen.

Stimuliere diesen Punkt für 30 Sekunden, damit der Appetit verfliegt und Du Dein Hungergefühl besser im Griff hast. Besonders wenn Du gerade erst gegessen hast und sich der Appetit ankündigt, bietet dieser Punkt eine große Erleichterung.

Daumenfalte

Der Stoffwechsel besitzt einen hohen Einfluss darauf, wie einfach Dir das Abnehmen gelingt. Wird der Stoffwechsel langsamer, verbrennt der Körper weniger Kalorien und das Abnehmen wird zu einer größeren Herausforderung.

Bring den Stoffwechsel wieder in Schwung, indem Du den Punkt zwischen Zeigefinger und Daumen stimulierst. Übe einen Druck auf die Mulde zwischen Zeigefinger und Daumen über einen Zeitraum von mehr als 4 Minuten aus. Auf diese Weise bringst Du den Stoffwechsel wieder in Schwung und linderst den Heißhunger.

Taille

Akupressurpunkt - Hüfte
Stimuliere Deine Hüfte an beiden Seiten, um den Körper zu entgiften

Hast Du einen eher ungesunden Lebensstil gepflegt, sammeln sich Giftstoffe im Körper an, die kaum abgebaut werden. Sie werden im Fett gespeichert und können eine Belastung darstellen.

Um die Giftstoffe auszuscheiden, kannst Du die Akupressurpunkte seitlich an der Taille nutzen. Lege Deine Hände seitlich an die engste Stelle Deines Körpers für etwa 3 Minuten. Dadurch regst Du die Leberfunktion an und beschleunigst den Fettabbau.

Füße

Auch Wasseransammlungen tragen zum Gewicht bei. Vor allem nach Tagen, die Du hauptsächlich im Stehen verbracht hast, wird sich das Wasser in den Füßen ansammeln. Um das Wasser auszuschwemmen, kannst Du entweder ein Fußmassagegerät nutzen oder die Akupressur anwenden.

Hierfür konzentrierst Du Dich auf den Übergang zwischen Fuß und Bein. Auf der Vorderseite wirst Du zwei Sehnen spüren. Übe einen Druck auf die Mulde aus, um den Stoffwechsel im Unterkörper anzuregen und die Entwässerung voranzutreiben.

Mit der Akupressur zur Wunschfigur

Mithilfe der Akupressur wird es Dir gelingen leichter abzunehmen. Die Akupressur stellt eine sinnvolle Ergänzung zum gesünderen Ernährungsverhalten und mehr Bewegung dar.

Möchtest Du noch intensiver von dieser traditionellen chinesischen Technik profitieren, kannst Du auch eine Akupressurmatte oder ein Akupressurkissen verwenden. Diese Hilfsmittel sind wunderbar geeignet, um den gesamten Körper zu stimulieren und einen wohltuenden Effekt auszulösen.

Dann wirst Du dank der Akupressur den Jojo-Effekt vermeiden und langfristig Dein Wunschgewicht halten.

Erfahre mehr

Verwandte Beiträge