Lockere Deine Muskulatur mit diesen wirksamen Bandmassagegeräten

Den Körper einmal richtig durchschütteln ist nicht nur angenehm, es wirkt sich auch positiv auf einige Beschwerden aus. Treibst Du gerne Sport und ist Deine Haut dennoch von unschönen Dellen überzogen, die Du gerne loswerden möchtest?

Dann wird das Bandmassagegerät für Dich genau das Richtige sein. Bei dieser Massage wirken Bänder auf Dein Gesäß, Bauch oder Rücken, um diese Körperpartien mit sanften Vibrationen zu bearbeiten. Die Durchblutung wird angeregt und die Haut erscheint in einem schöneren Teint.

Doch wie genau funktioniert ein Bandmassagegerät und wie kannst Du es anwenden? Erfahre mehr über diese interessante Möglichkeit, Deine Gesundheit und das Aussehen zu fördern.

Was ist ein Bandmassagerät?

Unter den Massagegeräten zählt das Bandmassagegerät zu den größeren Ausführungen. Im Gegensatz zu einem kleinen Fußmassagegerät oder Vibrationsmassagegerät benötigt es mehr Platz für die Anwendung.

Es besteht aus einer festen Stehplatte und einer Steuerungseinheit. Die Steuerungseinheit besteht im Kern aus einem Motor, welcher das Band bewegt. Seitlich wird das Band am Gerät entlanggeführt und um die Taille platziert.

Um in den Genuss der Massage zu kommen, stellst Du Dich zunächst auf die Stehplatte. Danach befestigst Du das gewünschte Massageband am Gerät und legst es um Deine Hüfte oder einer anderen Körperpartie. Nun startest Du das Gerät und der Motor versetzt das Band in feine Vibrationen. Diese wirken nun auf Deinen Körper ein und sorgen für den wohltuenden Effekt.

Bei dieser Massage kannst Du Dich nicht entspannt zurücklehnen, sondern wirst aktiv gefordert. Es eignet sich weniger für einen entspannten Fernsehabend und wird als herausfordernde Form der Massage angesehen. Möchtest Du selber Deinem Körper etwas Gutes tun und scheust diese Anstrengung nicht, wird das Massagegerät eine nette Alternative zu anderen Ausführungsarten darstellen.

Wirkung des Bandmassagegeräts

Mit dem Bandmassagegerät kannst Du einige gängige Beschwerden lindern. Erfahre, in welchen Bereichen diese Massage eine Besserung herbeiführt.

Cellulite

Bandmassagegerät - Cellulite
Das Bandmassagegerät stärkt das Bindegewebe und sorgt für eine glattere Haut

Die Cellulite ist für viele Frauen eine beträchtliche Einschränkung. Die Hautdellen stellen zwar kein gesundheitliches Risiko dar, doch werden sie als Makel angesehen. Frauen jedes Alters und Gewichtes können von diesem Erscheinungsbild betroffen sein.

Ursache für die ausgeprägten Dellen ist das schwache Bindegewebe. Dieses ist nicht in der Lage das Fettgewebe stabil zu halten. Mit der Zeit schiebt sich das Fettgewebe unter die oberen Hautschichten und tritt dort in Form der „Orangenhaut“ in Erscheinung.

Mit dem Bandmassagegerät ist es möglich das Bindegewebe zu stärken. Die Vibrationen regen die Durchblutung an und der Stoffwechsel wird beschleunigt. Damit gelangen Nährstoffe besser in die Bereiche und das Bindegewebe wird gekräftigt.

Zwar wird die Cellulite selten komplett verschwinden, doch eine deutliche Besserung sollte zu erwarten sein. Als kleinere Alternative stehen auch Cellulite Massager zur Verfügung, welche ebenfalls das Bindegewebe kräftigen.

Durchblutung

Was bei der Cellulite bereits als positiver Effekt wahrgenommen wird, besitzt weitreichende Folgen auf den Körper. Das Einwirken der Bewegungen des Bandes sorgen dafür, dass die Blutgefäße sich erweitern und das Blut besser fließt.

Dies ist nicht nur im Rahmen der Cellulite wichtig. Praktisch alle Regenerationsprozesse profitieren von dieser Wirkung. Du kannst das Band etwa an leicht schmerzhafte Regionen ansetzen, um dort für eine Linderung der Schmerzen zu sorgen und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Regeneration

Auf muskulärer Ebene ist das Bandmassagegerät vielen anderen Varianten überlegen. Es regt nicht nur die Durchblutung an, sondern sorgt gleichzeitig für eine Lockerung der Muskulatur.

Dadurch ist es Dir möglich, kleine Verspannungen zu lösen und ein Verkleben der Faszien zu verhindern. Gerade vorbeugend erweist sich das Bandmassagegerät als nützlich, um muskuläre Verletzungen zu verhindern. Bei hartnäckigen Knoten sollte jedoch eine Massagepistole eingesetzt werden, da diese intensiver auf die Problemstellen einwirkt.

Aufgrund dieser Wirkung ist das Bandmassagegerät bei Sportlern beliebt und wird dem Leistungsniveau zuträglich sein. Nach dem Training regt es die Regeneration an und vermindert das Verletzungsrisiko.

Entspannung

Eine Massage bedeutet auch für den Geist eine Auszeit zu erhalten und dem Stress des Alltags zu entfliehen. Dies ist auch beim Bandmassagegerät der Fall und die Massage wirkt stresslindernd.

Allerdings ist der Effekt deutlich geringer als bei den meisten anderen Massagegeräten. Die Vorteile liegen deutlich auf körperlicher Ebene und möchtest Du eine maximale Entspannung erzielen wirst Du bei anderen Alternativen, wie etwa der Massageauflage, besser aufgehoben sein.

Mythos Fettreduktion

Bandmassagegerät - Fettreduktion
Mit dem Bandmassagegerät wirst Du keine nennenswerte Fettreduktion erzielen

Manche Nutzer versprechen sich von der Massage mit den Bändern auch, dass ein Gewichtsverlust eintritt. So solle etwa das Fett regelrecht an den massierten Stellen verbrennen und die Problemzonen reduziert werden.

Diese Wirkung ist jedoch nicht belegt und kaum zu erwarten. Zwar kann die Haut gestrafft werden, was dem Erscheinungsbild zuträglich ist, doch wird sich das Körpergewicht unmerklich reduzieren.

Lediglich die positiven Nebeneffekte, wie etwa die Stresslinderung oder die gesündere Muskulatur tragen zum Fettabbau bei.

Anwendung

Die Anwendung gestaltet sich als etwas aufwendiger. Moderne Geräte sind aber bereits mit wenigen Handgriffen einsatzbereit und können genutzt werden.

Im ersten Schritt stellst Du Dich auf die Standplatte und legst das gewünschte Massageband um Deine Hüfte oder einer anderen Körperregion.

Danach befestigst Du das Band an der Steuerungseinheit. Hierfür gibt es meist Vorrichtungen, in welcher Du das Band einklinkst.

Nun wählst Du das passende Massageprogramm aus. Dort legst Du fest, wie intensiv die Massage sein soll. Beginne ruhig etwas moderater und steigere mit der Zeit die Intensität. So verhinderst Du, dass Du zu schnell über Deine Grenzen gehst und die Massage eher als Belastung wahrgenommen wird.

Jetzt ist das Band in Bewegung und die Vibrationen sind spürbar. Lehne Dich leicht zurück, damit Du die Massage als intensiver wahrnimmst. Variiere leicht die massierten Körperstellen und belasse das Band nicht nur an einem Fleck.

Die Massage wird für gewöhnlich als sehr tiefgreifend wahrgenommen. Bereits eine Behandlungsdauer von 10 Minuten ist ausreichend, um das Bindegewebe zu stärken und der Cellulite entgegenzuwirken.

Verzichte auf die Anwendung, wenn Schmerzen auftreten. Frage in diesem Fall lieber Deinen Arzt, ob dieser die Massage empfehlen kann.

Die unterschiedlichen Bänder

Je nach Deinen gesundheitlichen Beschwerden, möchtest Du einen anderen Effekt erzielen. Dazu liegen den meisten Geräten mehrere Bänder bei, die sich in der Beschaffenheit der Oberfläche unterscheiden.

Die Standardausführung ist der relativ glatte Riemengurt. Dieser ist für die Lockerung der Muskulatur ideal und kann an Hüfte, Rücken, Nacken oder Schulter eingesetzt werden. Oftmals liegt dieser in mehreren Größen bei, um eine größere Körperpartie zu massieren oder ein präziseres Vorgehen zu ermöglichen.

Zur Behandlung der Cellulite gibt es hingegen Gurte, die mit kleinen Rollen ausgestattet sind. Diese werden als Turbokegelgurt bezeichnet und wirken noch intensiver auf das Tiefengewebe ein. Dadurch wird das Bindegewebe gestärkt und die Cellulite reduziert.

Alternativ liegt häufig noch ein Gurt bei, welcher über eine genoppte Oberfläche verfügt. Dieser dient vor allem zum Aufwärmen und der Vorbereitung der Haut, bevor es dann mit dem Turbokegelgurt weitergeht.

Mithilfe der einzelnen Bänder ist es also möglich die Region und Muskulatur individuell zu massieren. Du sprichst unterschiedliche Tiefen an und wirst effektiver zu einer Förderung Deiner Gesundheit beitragen.

Worauf musst Du beim Kauf des Bandmassagegerätes achten?

Möchtest Du Dich selber von der Wirkung der Vibrationen überzeugen, solltest Du die folgenden Eigenschaften beachten. Dann wirst Du mit Sicherheit das passende Modell für Dich finden und die Massage ganz einfach bei Dir zu Hause genießen.

Leistung

Bandmassagegerät - Leistung
Um hartnäckige Knoten zu lösen, sollte das Modell leistungsstärker sein

Möchtest Du die Muskulatur lockern und das Tiefengewebe stärken, sollte das Modell über eine gewisse Leistung verfügen. Hierfür gibt die Wattzahl des Motors einen Aufschluss darüber, wie intensiv die Massage sein wird. Je leistungsstärker das Bandmassagegerät, desto stärker ist die Wirkung und Du wirst einen größeren Effekt spüren. Wünschst Du hingegen nur eine schwache oberflächliche Wirkung, werden einfachere Ausführungen ausreichend für Dich sein.

Stabilität

Für die Anwendung ist es wichtig, dass das Gerät sicher steht. Du musst Dich etwas zurücklehnen, um die Bänder auf der Haut zu spüren. Ist der Stand unsicher, wird dies das Massageerlebnis beeinträchtigen und ein Risiko darstellen. Achte daher darauf, dass die Standplatte robust und stabil mit der Steuerungseinheit verbunden ist. Dann musst Du keine Angst haben, dass das Gerät während des Betriebes umkippt oder der Belastung nicht standhält.

Lautstärke

Der Betrieb des Bandmassagegerätes ist mit einer höheren Lautstärke verbunden. Du wirst nebenbei kaum den Fernseher verstehen oder Telefonate führen können. Sind Deine Nachbarn besonders empfindlich, solltest Du darauf achten, dass der Motor gedämpft ist. Dann ist die Geräuschentwicklung angenehmer und wird zu keinen nachbarschaftlichen Konflikten führen.

Das Bandmassagegerät für eine Tiefenentspannung

Das Bandmassagegerät ist hervorragend für Dich geeignet, um die Durchblutung zu fördern und die Muskulatur in Bewegung zu versetzen. Der Stoffwechsel wird angeregt und Verspannungen gelöst.

Treibst Du gerne Sport und steht Deine Muskulatur unter einer hohen Beanspruchung oder arbeitest Du im Büro und der Nacken schmerzt, wird diese Massage Deine Lebensqualität verbessern. Beuge Verletzungen und Schmerzen vor, indem Du das Bandmassagegerät für eine wohltuende Massage in den eigenen vier Wänden nutzt.