Lindere Schmerzen und Stress mit diesen Blumenfeldmatten

Rückenschmerzen und zu viel Stress sind häufige Gründe dafür, dass Du im Berufsleben nicht so durchstarten kannst, wie Du es Dir gerne wünschst. Du möchtest zwar Deine volle Leistung abrufen, doch die ständigen Verspannungen bringen Dich um die Konzentration und wenn die Beschwerden zu intensiv sind, hilft nur eine Krankschreibung.

Doch die Zeit zu Hause ist auch nicht immer so erholsam, wie erwartet. Die Familie vereinnahmt Dich oder das Umfeld stellt einen Stress für Dich dar. Dann hilft die Blumenmatte, um einen idealen Ausgleich zu schaffen. Diese ist so gestaltet, dass Du eine Akupressur ganz einfach selber durchführen kannst.

Wie die Blumenmatte genau wirkt und Deine Beschwerden lindert, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Die Blumenfeldmatte erläutert

Die Blumenmatte erhält ihren Namen dadurch, dass sich auf der Oberfläche zahlreiche Blumen befinden. Diese dienen jedoch nicht der optischen Verschönerung, sondern besitzen einen praktischen Nutzen.

Denn sie sind aus einem Kunststoff hergestellt und die Oberfläche ist mit zahlreichen kleinen Spitzen ausgestattet. Legst Du Dich auf die Blumenfeldmatte, führst Du völlig selbstständig eine Akupressur durch. Damit wirst Du zahlreiche Beschwerden lindern, die Dich an einem gesunden und leistungsfähigen Leben hindern.

Neben den Modellen aus Schaumstoff, die häufig auch als Akupressurmatte bezeichnet werden, gibt es auch Blumenfeldmatten aus einer Kokosfaser. Diese bieten den Vorteil, dass sich Milben nicht in ihrem Inneren einnisten können. Für Allergiker ist dies nützlich, um durch das Liegen auf der Matte keine allergischen Reaktionen auszulösen.

Die Idee hinter der Blumenfeldmatte ist, dass die Akupressurpunkte stimuliert werden. Nach der Lehre der Akupressur wird der Körper von Energielinien, den Meridianen, überzogen. Kommt es zu Energieblockaden, treten die verschiedensten Beschwerden auf. Diese können sich in den Organen, der Muskulatur oder dem Geist äußern.

Eine Blumenfeldmatte besteht teilweise aus mehr als 5.000 feiner Spitzen, die sich an den Blüten befinden. Dadurch ist es möglich eine Vielzahl der Akupressurpunkte zu stimulieren mit dem Ziel, die Energieblockaden zu lösen. Du legst Dich einfach mit dem Rücken auf die Matte und wirst zur Verbesserung Deiner Gesundheit beitragen.

Ob sie wirkt, solltest Du am besten für Dich selber entscheiden. Die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte zeigen aber, dass eine Wirkung zu erwarten ist und eine Entspannung eintritt.

Wirkung

Legst Du Dich auf die Blumenfeldmatte, wirst Du dies zunächst als unangenehm empfinden. Die Spitzen üben einen Druck auf Deinen Rücken aus. Anders als bei einer Akupunktur gehen die feinen Spitzen aber nicht in die Haut hinein, sondern wirken nur an der Oberfläche.

Lindert Entzündungserscheinungen

Durch die großflächige Stimulation schüttet der Körper Glückshormone aus. Damit wird dem unangenehmen Gefühl entgegengewirkt und das Liegen wird wesentlich erträglicher. Doch nicht nur die Anwendung fällt leichter. Auch Entzündungserscheinungen können durch das Ausschütten der Endorphine zurückgehen. Auf diese Weise erhältst Du eine natürliche Methode, um die Symptome zu lindern und ein besseres Lebensgefühl zu erhalten. Dies ist besser, als ständig auf Medikamente zurückgreifen zu müssen. Langfristig solltest Du aber natürlich mit ärztlicher Hilfe die Ursachen erkennen und behandeln, sodass die Entzündungen nicht mehr auftreten. Als Sofortmaßnahme eignet sich die Blumenfeldmatte aber hervorragend, um die Beschwerden zu lindern.

Entspannung

Ein weiterer Effekt betrifft die Entspannung, der Muskulatur als auch des Geistes. Die Spitzen stimulieren vor allem die Punkte Deiner Muskulatur. Leidest Du unter Verspannungen und Verhärtungen, bewirkt der Druck eine Lockerung. Dein Bindegewebe wird bearbeitet und die Beschwerden gehen zurück. Dies ist besonders hilfreich, falls Du viel Zeit im Büro verbringst und Dich nicht ausreichend bewegst. Die Blumenfeldmatte hilft Dir, Deine Beweglichkeit wieder zurückzuerlangen und ohne Schmerzen der Arbeit nachzugehen.

Fördert die Durchblutung

Blumenfeldmatte - Durchblutung
Mit der Blumenfeldmatte förderst Du die Durchblutung und verbesserst die Regeneration Deiner Muskulatur

Durch das Einwirken der Spitzen werden Endorphine ausgeschüttet, welche auch bewirken, dass das Herz-Kreislauf-System angeregt und die Durchblutung gefördert wird. Dies führt dazu, dass die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt werden. Das Immunsystem ist besser in der Lage mit Krankheitserregern umzugehen und der gesamte Körper wird besser mit Nährstoffen versorgt.

Dies ist nicht nur bei Krankheitserscheinungen wichtig. Auch als Sportler profitierst Du von der besseren Durchblutung. Deine Muskulatur regeneriert schneller und Du wirst höhere Leistungen vollbringen. Nutze daher die Blumenfeldmatte, um Dich sportlicher weiterzuentwickeln und Verletzungen vorzubeugen.

Anwendung

Um die Wirkung der Blumenfeldmatte selber zu spüren, ist keine aufwendige Vorbereitung notwendig. Du legst die Matte auf den Boden und schaffst eine Atmosphäre, in welcher Du Dich wohlfühlst. Geht es Dir darum den Stress zu reduzieren, dann solltest Du sämtliche Ablenkungen während der Anwendung vermeiden. Schalte das Smartphone aus und lege vielleicht ruhige Musik auf. Dann wirst Du einen Zustand erreichen, der einer Meditation gleicht.

Die Matte liegt nun ausgebreitet auf dem Boden. Lege Dich langsam und vorsichtig mit dem Rücken auf die gesamte Matte. Zu Beginn mag dies noch sehr unangenehm sein. Du wirst wahrscheinlich nur wenige Minuten auf der Blumenmatte aushalten und die Behandlung danach beenden. Dies ist völlig in Ordnung und schon 5 bis 10 Minuten sind am Anfang ausreichend, um einen positiven Effekt zu spüren.

Mit der Zeit wirst Du ein besseres Gefühl auf der Matte erhalten. Dann wirst Du Sitzungen durchführen, die gerne zwischen 15 und 45 Minuten dauern. Gehe aber nicht über Deine Schmerzgrenze, sondern höre auf Deinen Körper.

Die Häufigkeit der Anwendung ist abhängig von Deinem Ziel. Leidest Du unter akuten Schmerzen und Verspannungen, kannst Du die Akupressur ruhig öfters am Tag durchführen. Um den Stress zu lindern sind ein bis zwei Sitzungen in der Woche genug, um eine Erholung zu erreichen.

Ist das Pieksen noch zu stark, kannst Du eine weiche Unterlage verwenden. Lege die Blumenfeldmatte etwa auf dem Bett oder dem Sofa aus, damit der Druck nicht ganz so stark ist. So kannst Du Dich besser auf die Akupressur vorbereiten und daran gewöhnen, ohne dass Du diese als schmerzhaft empfindest.

Eine zweite Möglichkeit, damit das Liegen auf der Matte angenehmer fällt, ist das Tragen von Kleidung. Mit einem T-Shirt wirst Du das pieksende Gefühl von den Blumen nehmen und dem Druck besser standhalten. Auch ein Tuch kann Dich dabei unterstützen, dass die Anwendung weniger schmerzhaft ist. Um die volle Wirkung zu erzielen, solltest Du langfristig darauf hinarbeiten, dass die Matte mit der nackten Haut genutzt wird.

Mit der Blumenfeldmatte die Gesundheit fördern

Ob Du an die Energielinien glaubst, die bei der Akupressur beschrieben werden, ist Dir überlassen. Die positive Wirkung der Akupressur ist aus zahlreichen Erfahrungsberichten überliefert.

Leidest Du unter den beschriebenen Beschwerden, weil Du etwa im Büro arbeitest oder einem hohen Stress ausgesetzt bist, wird die Blumenfeldmatte eine echte Erleichterung für Dich darstellen. Mit dieser wirst Du die Blockaden in der Muskulatur lösen und ein höheres Wohlbefinden erreichen. Schon wenige Anwendungen sind ausreichend, um die positiven Effekt am eigenen Leib zu spüren.

Teste die Blumenfeldmatten, um auch Deinen Beschwerden entgegenzuwirken. Mit diesem Hilfsmittel gelingt es Dir ganz einfach zu Hause die Akupressur durchzuführen.