Nutze diese erstklassigen Infrarot Massagegeräte, um Schmerzen zu lindern und eine Tiefenentspannung zu erziele

Treten bei jeder Bewegung Schmerzen auf und Du hast keine Möglichkeit diese zu reduzieren, außer mit einer Reihe von Schmerzmitteln? Dann wird dies kein Zustand sein, den Du über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten möchtest.

Mit dem Infrarot Massagegerät wirst Du für eine natürliche Schmerzlinderung und eine bessere Bewegungsfähigkeit sorgen. Dank der Wärme regst Du die Durchblutung und die Regenerationsprozesse des Körpers an.

Erfahre, was das Infrarot Massagegerät auszeichnet und worauf Du beim Kauf achten musst.

Was ist ein Infrarot Massagegerät

Beim Infrarot Massagegerät werden die Haut und die Muskulatur unter Verwendung der Infrarot-Strahlung stimuliert. Massagegeräte, die mit einer Wärmefunktion ausgestattet sind, gibt es einige. Seien es Shiatsu-Massagegeräte oder Nackenmassagegeräte, die mit Hilfe der Wärme zusätzlich den Stoffwechsel anregen und für eine Linderung der Beschwerden sorgen sollen.

Infrarot Massagegerät - Tiefengewebe
Die Infrarot-Strahlung dringt tief in die Muskulatur vor

Die Infrarot-Strahlung unterscheidet sich von diesen Methoden jedoch, indem nicht nur die Wärme von Bedeutung ist. Es ist auch entscheidend, dass die Strahlung nicht nur oberflächlich auf der Haut entsteht, sondern tief in das Gewebe vordringt. Dies bietet den Vorteil, dass Verspannungen viel effektiver gelöst werden.

In der Regel setzen die Infrarot-Massagegeräte nicht nur auf die wärmende Strahlung. Sie sind auch mit weiteren Funktionen, wie zum Beispiel der Vibration, ausgestattet. Dadurch ist es möglich eine sanfte Vibrationsmassage durchzuführen und somit gleichzeitig ein Vibrationsmassagegerät zu erhalten. Mit dieser Massage ist es Dir ebenfalls möglich die Muskulatur aufzulockern.

Das Gerät besteht an der Spitze aus einem großen Massagekopf. Teilweise sind auch Aufsätze vorhanden, die ausgetauscht werden können. Über den Massagekopf wird die Infrarot-Strahlung ausgesendet und die Vibration erzeugt. Der Griff ist ergonomisch gestaltet, sodass Du die Ausführung problemlos über einen längeren Zeitraum angenehm halten kannst.

Neben den Handgeräten gibt es weitere Varianten, die mit Infrarotfunktion ausgestattet sind. So gibt es zum Beispiel Massagekissen, auf die Du Dich einfach legen kannst, um die Wärme auf Deinen Körper einwirken zu lassen. Dies ist besonders bei einem verspannten Nacken nützlich und wird für eine Schmerzlinderung sorgen.

Ebenso ist die Infrarot-Strahlung auch in hochwertigen Fußbadewannen integriert. Allerdings ist der Effekt aufgrund des Wassers etwas geringer.

Angetrieben werden die Infrarot Massagegeräte in den meisten Fällen von einem Akku. Die Modelle sind weniger energieintensiv und liefern selbst mit einem Akku eine hohe Leistung. Als Alternative gibt es aber weiterhin vereinzelt Ausführungen, die mit einem Kabel an die Stromversorgung angeschlossen werden.

Wirkung

Eine Massage wird mit weitreichenden gesundheitlich förderlichen Effekten verbunden. Wie wirkt aber nun das Infrarot-Licht auf Dein Körper und Wohlbefinden?

Lindert Verspannungen

Übst Du eine Tätigkeit aus, bei der Du Dich wenig bewegst und die gleiche Haltung einnimmst, werden mit der Zeit Verspannungen auftreten. Die Muskulatur wird nicht ausreichend belastet und nur einseitig beansprucht. Dies hat zur Folge, dass Verklebungen im Bindegewebe auftreten und die Muskulatur verhärtet.

Mit dem Infrarot Massagegerät ist es Dir möglich das Gewebe zu erwärmen. Die Wärme dringt tief ein und sorgt dafür, dass die Fasern sich entspannen. Dadurch kannst Du leichte Verspannungen lindern und vorbeugen.

Schmerzlinderung

Infrarot Massagegerät - Schmerzlinderung
Mit dem Infrarot-Massagegerät wirst Du Schmerzen lindern und mehr Gefallen am Sport finden

Die Verspannungen werden sich nicht nur unangenehm anfühlen. Unternimmst Du nichts gegen sie, werden sie als schmerzhaft wahrgenommen und Deine Bewegungsfähigkeit einschränken.

Der Einfluss der Wärme und die entspannende Wirkung erzielen gleichzeitig, dass die Schmerzen zurückgehen. Dies ist beim Einsatz eines Infrarot Massagegerätes sogar in einem größeren Ausmaß zu beobachten, als bei einer klassischen Massage.

Fördert die Durchblutung

Um die Wärme abzutransportieren, erweitern sich die Blutgefäße. Ein netter Nebeneffekt dieser Temperaturregulierung ist, dass die Durchblutung insgesamt verbessert wird.

Nährstoffe und Sauerstoff gelangen zur Muskulatur und den Gelenken. Deine Regeneration ist viel effektiver und die Beschwerden werden zurückgehen. Praktisch ist dieser Effekt auch, wenn Du intensiv Sport treibst und Dich von einer Trainingseinheit erholen möchtest. Dank des Infrarot Massagegerätes wird die Anstrengung des Trainings weniger spürbar sein.

Anwendungsbereiche

Die Infrarot-Strahlung kann bei unterschiedlichen Beschwerden und Leiden eingesetzt werden, um eine Verbesserung zu erzielen. Dies geht vor allem auf die durchblutungsfördernde Stimulation zurück.

Ein Hauptanwendungsgebiet wurde mit dem Lösen von Verspannungen bereits genannt. Verspannungen sind aufgrund der heutigen Arbeitssituation im Büro ein wahres Volksleiden geworden. Der Nacken schmerzt und der Rücken wird ebenfalls übermäßig belastet. Dank des Infrarot-Massagegerätes wirst Du diesen Verspannungen entgegenwirken und die Anstrengung besser wegstecken.

Infrarot Massagegerät - Gelenkschmerzen
Das Infrarot Massagegerät ist bei vielen Gelenkschmerzen eine gute Wahl

Das Infrarot-Massagegerät kommt zudem bei Gelenkschmerzen zum Einsatz. Normalerweise dürfen in diesem Fall keine Massagegeräte verwendet werden, da diese eine zusätzliche Belastung darstellen würden. Das Infrarot-Licht ist bei Rheuma oder Arthrose ein gutes Mittel, um für Linderung zu sorgen. Sprich zur Sicherheit mit Deinem Arzt ab, ob solch ein Massagegerät für Deine Behandlung in Frage kommt.

Sportler profitieren ebenfalls von der Anwendung der sanften Wärme. Muskelverletzungen heilen effektiver und Du kannst mit höherer Intensität Deinen Sport ausführen, ohne einem größeren Verletzungsrisiko zu unterliegen.

Vor- und Nachteile

Die Anwendung des Infrarot-Massagegerätes ist sowohl mit Vorteilen als auch kleineren Nachteilen versehen. Erfahre in dieser Überstellung, weshalb sich die Nutzung für Dich lohnen könnte.

Vorteile

  • Die Wärme erreicht das Tiefengewebe, welche bei einer gewöhnlichen Massage nicht stimuliert wird
  • Eignet sich nicht nur zur Linderung von Schmerzen, sondern auch zur Prävention von Verletzungen und anderen Beschwerden
  • Die erzeugte Wärme wird als wohltuender und angenehmer empfunden als dies bei anderen Wärmegeräten der Fall ist. Dies entspannt sowohl Muskulatur als auch Geist und hilft den Stress abzubauen

Nachteile

  • Höhere Anschaffungskosten, dafür lohnt sich der Kauf bei regelmäßiger Nutzung
  • Mitunter kann die Lautstärke der Geräte etwas hoch sein. Dies ist abhängig von den verwendeten Massagefunktionen und der Intensität

Worauf musst Du beim Kauf des Infrarot Massagegerätes achten?

Bist Du von dem Infrarot-Massagegerät überzeugt, dann solltest Du die folgenden Eigenschaften beachten, um das passende Modell für Dich zu finden.

Einstellmöglichkeiten

Die Wirkung sollte ganz auf Deine Beschwerden angepasst sein. Daher ist es notwendig, dass Du die Intensität des Infrarot-Lichtes regulieren kannst. Ebenso sollte die Vibrationsfunktion über mehrere Stufen verfügen, sodass Du jeweils die passende Massage erhältst. Achte beim Kauf darauf, über welche Einstellmöglichkeiten das Gerät verfügt.

Lautstärke

Das Massagegerät soll nicht nur benutzt werden, um die Muskulatur zu lockern und Verspannungen zu lösen. Auch die Seele sollte entspannen und der Stress gelindert werden. Dazu ist es vorteilhaft, wenn die jeweilige Ausführung durch eine geringe Lautstärke überzeugt. Arbeitet das Modell leise, lässt es sich auch zwischendurch im Büro unauffällig verwenden, ohne die Kollegen zu stören.

Timer

Die Wärme wird als wohltuend und angenehm beschrieben. Doch ganz unbemerkt kann es dazu kommen, dass Du gar nicht bemerkst, dass Du es mit der Wärmeeinwirkung übertrieben hast. Um die Behandlung sicherer zu gestalten ist es sinnvoll, einen Timer zu verwenden. Mit diesem schaltet sich das Gerät nach einer festgelegten Zeitdauer aus und es besteht nicht die Gefahr, dass Du die Muskulatur mit zu viel Wärme schädigst.

Sicherheit

Ein weiterer Aspekt, der sich direkt an die Timerfunktion anschließt, ist der Überhitzungsschutz. Dieser sollte vorhanden sein um zu verhindern, dass das Gerät zu heiß und dadurch beschädigt wird. Ebenso wird dadurch sichergestellt, dass keine Brandgefahr besteht, falls Du mal vergisst das Gerät auszuschalten.

Mit dem Infrarot-Massagegerät zur Tiefenentspannung

Die meisten Massagegeräte sind in der Lage eine Entspannung zu erzielen. Sie wirken meist mechanisch auf die Muskulatur ein. Dies ist zum Beispiel bei der Massagepistole der Fall, die mit zahlreichen Schlägen für eine Lockerung der Muskulatur sorgt.

Die Wärme des Infrarot-Massagegerätes geht viel sanfter zu Werke und ist selbst bei Gelenkschmerzen geeignet, um eine Linderung zu verschaffen. Nutze diese praktischen Helfer, um die Durchblutung und damit auch Deine Gesundheit zu fördern.