Sorge für Entspannung mit diesen Kopfmassagegeräten


Was gibt es schöneres, als abends nach der Arbeit eine entspannende Kopfmassage zu genießen? Endlich vom Alltag abschalten und den Stress verlieren. Doch was machst Du, wenn gerade kein helfender Partner zur Seite steht, um Dich mit der Massage zu verwöhnen?

Hierfür gibt es zum Glück Kopfmassagegeräte, die die passende Lösung bieten. Diese vibrieren oder kneten Deinen Kopf so richtig durch und sorgen für den wohltuenden Effekt.

Erfahre, wie Kopfmassagegeräte funktionieren und welche Wirkung diese erzielen.

Was ist ein Kopfmassagegerät?

Auf dem Markt sind Kopfmassagegeräte in den unterschiedlichsten Versionen erhältlich. Diese sorgen zwar alle für eine Entspannung, doch die Funktionsweise ist gänzlich unterschiedlich. Im Allgemeinen werden die Kopfmassagegeräte in zwei Arten kategorisiert.

Elektrische Geräte

Intensiv und in den Funktionen höchst variabel sind die elektrischen Kopfmassagegeräte. Diese sind mit Batterien oder einem Akku ausgestattet und erzeugen die Massagewirkung durch Vibrationen oder den feinen Bewegungen der Massageknoten. Selbst mit Infrarotlicht sind manche Versionen versehen, sodass ein Gerät eine Vielzahl von Funktionen vereint.

Das Schöne an solchen Geräten ist die einfache Handhabung. Du musst sie nur über Deinen Kopf führen und die Massage wird praktisch wie von allein bewerkstelligt.

Damit die Massage genau Deinen Vorstellungen entspricht, lässt sich die Intensität regeln. Selbst die Massagetechnik lässt sich bei manchen Modellen auswählen.

Nicht nur mit Batterien sind die Geräte ausgestattet. Je nach Modell können diese auch per USB aufgeladen werden. Damit ist die Anwendung ganz flexibel möglich. Sei es im Büro oder während Du im Stau stehst. Die elektrischen Kopfmassagegeräte überzeugen mit einer intensiven Massage und einer hohen Funktionalität.

Klassische Kopfspinnen

Die elektrischen Kopfmassagegeräte mögen einige Vorteile besitzen. Geht es Dir in erster Linie nur um eine simple Massage, könnte eine Kopfmassage Spinne bereits ausreichend sein.

Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches mit mehreren flexiblen Armen ausgestattet ist. Das Aussehen ist vergleichbar mit den Beinen einer Spinne, weshalb dies der oft genutzte Begriff ist.

Die flexiblen Arme sind am Ende mit Metall oder Acryl abgedeckt. Dadurch wirst Du zwar einen wohltuenden Effekt auf Deine Kopfhaut ausüben, diese aber nicht aufkratzen.

Bei diesen Ausführungen musst Du selber Hand anlegen. Für die Massage führst Du die Kopfmassage Spinne mit leichten Auf- und Abbewegungen über den Kopf. Der Vorteil ist dabei, dass Du sehr direkt die Intensität beeinflussen kannst.

Durch diese Form der Massage werden Glückshormone ausgeschüttet und Kopfschmerzen gelindert. Dadurch ist unmittelbar der positive Effekt auf das Wohlbefinden zu spüren.

Praktisch ist zudem, dass die Spinnen auch für den Nacken oder den Rücken einsetzbar sind. Dadurch sind diese flexibel in der Anwendung.

Wie funktioniert das Kopfmassagegerät?

Die Kopfmassage Spinne ist sehr simpel in der Anwendung. Fragst Du Dich jedoch, ob ein elektrisches Kopfmassagegerät ebenso einfach in der Bedienung ist?

Dann kannst Du beruhigt sein. Denn die Kopfmassagegeräte sind in sehr bedienerfreundlich gestaltet. Vor der Anwendung musst Du aber darauf achten, dass diese über ausreichend Energie verfügen. Lade dazu das Gerät auf oder setze die notwendigen Batterien ein.

Danach führst Du das Gerät an den Kopf und schaltest es ein. Nun bewegst Du die vibrierenden oder sich bewegenden Elemente über den Kopf. Stelle die gewünschte Intensität ein und Du wirst genau die Massage erleben, die für Dich einen positiven Effekt erzielt.

Einige Modelle sind zudem wasserdicht. Damit lassen sie sich beim Baden oder dem Duschen benutzen. Somit genießt Du nicht nur die Dusche, sondern verwöhnst Deinen Körper noch mit einer aktivierenden Kopfmassage. Besonders am Morgen ist dies eine tolle Kombination, welche einen guten Start in den Tag ermöglicht.

Wirkung der Kopfmassage

Die Kopfmassage ist für eine Vielzahl von Beschwerden und Leiden hilfreich. Auch auf das Wohlbefinden wirkt sie sich positiv aus. Sieh hier eine kleine Übersicht, welche Auswirkungen die Kopfmassage auf Dich besitzt.

Fördert die Durchblutung: Durch das Einwirken der Vibrationen wird die Durchblutung gefördert. Die Haut erwärmt sich etwas und dadurch erweitern sich die Blutgefäße. Diese Wirkung ist selbst bei einfachen Kopfmassagespinnen noch gut zu spüren.

Lindert den Haarausfall: Gehörst Du zu den Leittragenden, deren Haar immer lichter wird? Dann könnte eine schlechte Durchblutung der Kopfhaut dafür mitverantwortlich sein. Dadurch werden die Haarfollikel schlechter mit Nährstoffe versorgt und fallen eher aus. Durch die Anwendung eines Kopfmassagegerätes verbesserst Du die Durchblutung und die Haare werden mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Dies lindert nicht nur den Haarausfall, sondern die Haare werden insgesamt gesünder erscheinen.

Reduziert Kopfschmerzen: Die Durchblutung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, wenn es um die Kopfschmerzen geht. Zwar sind die Ursachen der Kopfschmerzen nicht vollständig ergründet, doch die Durchblutung scheint einen maßgeblichen Einfluss zu besitzen. Durch die Massage werden der Blutfluss verbessert und die Kopfschmerzen zurückgehen. Selbst auf die Migräne besitzt das Kopfmassagegerät einen positiven Effekt.

Positives Wohlbefinden: Durch die Massage auf dem Kopf wird der Körper regelrecht in einen positiven Zustand versetzt. Er schüttet Glückshormone aus, die Deine Laune anheben und den Stress des Alltags vergessen lassen. Dies sorgt auch dafür, dass Du Dich besser konzentrieren kannst. Damit lässt sich durch die Massage Deine Leistungsfähigkeit verbessern und der Stress bekämpfen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Möchtest Du die Kopfmassage bei Dir zu Hause anwenden und Dir ein entsprechendes Gerät zulegen, solltest Du Dich zunächst für eine Variante entscheiden. Soll es elektronisch betrieben sein oder sind die einfachen Spinnen für Dich ausreichend?

Die elektronischen Kopfmassagegeräte bieten den Vorteil, dass sie eine intensivere Massage ermöglichen. Sie vereinen mehrere Funktionsweisen und können dadurch gezielter auf die Kopfhaut eingehen. Mit Infrarotlicht, Vibrationen oder den Bewegungen, gestalten sie sich auf mehreren Wegen als hilfreich. Allerdings sind sie etwas schwerer und müssen aufgeladen sein.

Etwas simpler sind hingegen die handbetriebenen Kopfmassagegeräte. Diese sind zwar nicht ganz so intensiv, dafür aber günstiger und wirken ebenso auf Deine Kopfhaut ein. Für eine einfache Anwendung sind solche Modelle ausreichend.

Nutze diese Kopfmassagegeräte, um nach der Arbeit zu entspannen, das Haarwachstum zu stimulieren oder Kopfschmerzen zu lindern. Damit wirst Du vom Alltag abschalten und die Lebensqualität steigen.