Massagen werden meist mit dem fernöstlichen Raum verbinden. China, Indien und Japan gelten als die Ursprungsländer der heilenden Handgriffe. Auch Tibet kann sich durchaus in diese Gruppe einreihen und die tibetische Massage setzt auf ganz besondere Entspannungstechniken.

Um einen Ausgleich vom Alltag zu schaffen und den Stress zu verlieren, ist diese Massageform besonders gut geeignet. Es wird gesagt, dass die tibetische Massage aus den Klöstern Tibets stammt und auf Weisung des Leibarztes des Dalai Lamas durchgeführt wurde.

Was bewirkt die tibetische Massage und wie wird sie heutzutage ausgeführt?

Was ist die tibetische Massage?

Die tibetische Massage ist eine Heilmassage, bei welcher Körper und Geist wieder in ein Gleichgewicht gebracht werden sollen. Grundlage ist auch hier die Theorie, dass der Körper von Energien durchzogen wird. Liegen Störungen des Energieflusses vor, erfahren Körper und Geist eine Belastung.

Der Energiefluss wird vornehmlich durch Verspannungen und Verhärtungen gehindert. Diese befinden sich in der Muskulatur und verhindern, dass die Energie frei fließt.

Dort setzt die tibetische Massage an, indem sie entspannend wirkt und den Geist beruhigt. Sie entgiftet den Körper und sorgt für ein höheres Wohlbefinden. Leidest Du unter Stress im Alltag, fühlst Dich häufig energielos und möchtest mehr Kraft tanken, ist diese Massage genau das Richtige für Dich.

Bevorzugst Du eher sanfte Handgriffe, die nur mit wenig Druck arbeiten, ist die tibetische Massage genau auf Deine Ansprüche zugeschnitten. Anders als etwa bei der Bindegewebsmassage oder einer tiefen Rückenmassage wird überwiegend die Oberfläche der Haut behandelt. Dadurch wirst Du keinerlei Schmerzen spüren und sie wird sich nicht unangenehm anfühlen.

Durchführung

Um eine höhere Entspannung zu erzielen wird in der Regel ein Massageöl verwendet. Dieses wird vor der Anwendung erwärmt und auf die Haut gegeben. Zusätzlich ist das Öl mit Duftstoffen versehen, die beruhigend auf die Seele wirken. Der Masseur gibt das leicht erwärmte Öl auf die Haut und erzielt dadurch eine Wirkung, die mit einer Ölmassage vergleichbar ist. Nicht nur Dein Geist entspannt sich, auch die Haut profitiert von dieser Anwendung. Möchtest Du diese Massage bei Dir zu Hause durchführen, dann achte auf eine geeignete Unterlage. Schließlich sollte das Öl nicht Deine Liege oder den Untergrund verunreinigen.

Des Weiteren wird die tibetische Massage in einer ruhigen Umgebung durchgeführt. Das Ziel ist es, dass Du zur Tiefenentspannung findest. Lege eine beruhigende Hintergrundmusik auf und vermeide jede Ablenkung. Lass das Smartphone ausgeschaltet und nimm Dir ruhig Zeit für die gesamte Durchführung. Traditionell wird die Massage jeden Tag am Morgen zur Begleitung des Sonnenaufgangs durchgeführt. Findest Du einen anderen Zeitpunkt passender, kannst Du die tibetische Massage natürlich auch dort ausführen.

Als weiteres Hilfsmittel neben dem Öl wird häufig eine Klangschale eingesetzt. Die Klangschale erzeugt einen Ton, der dauerhaft auf derselben Frequenz liegt und tief in das Unterbewusstsein vordringt. Die Klangschale kann entweder auf Deinen Rücken gelegt werden oder frei im Zimmer stehen. Für dessen Anwendung ist es vorteilhaft, wenn der Masseur die Töne erzeugt. Durch die spezielle Frequenz sollen übrigens die Körperzellen in Bewegung versetzt werden. So regt die Klangschale die Selbstheilungskräfte an und löst Verspannungen von Innen heraus. Probiere, ob diese Wirkung auch bei Dir eintritt.

Die eigentliche Massage ist sehr sanft und der Fokus wird auf die wohltuende Wirkung gelegt. Der Masseur streicht entweder über den gesamten Rücken oder widmet sich speziellen Reizpunkten. Über die Stimulation der Reizpunkte ist es möglich den Stress abzubauen und sich zu entspannen.

Die tibetische Massage widmet sich dem gesamten Körper. Zunächst liegt der Empfänger auf dem Bauch und zum Einstieg wird eine Ganzkörpermassage durchgeführt. Von Fuß bis Kopf findet eine leichte Massage statt.

Danach dreht der Empfänger sich auf den Rücken und es wird begonnen die Zehen, Beine, den Bauch sowie die Arme zu massieren. Zunächst geschieht dies nur auf der rechten Seite und danach wird die linke Seite massiert. Zum Abschluss wird das Gesicht massiert und die Massage abgeschlossen. Als Ausklang bietet es sich an die Klangschalen einzusetzen.

Geschichte der tibetischen Massage

Die tibetische Massage wird der traditionellen tibetischen Medizin zugeschrieben. Diese ist eng verwandt mit der chinesischen Medizin und den Lehren des Ayurveda aus Indien. Daher wird auch bei der tibetischen Massage davon gesprochen, dass die Energieblockaden gelöst werden.

Die traditionelle tibetische Medizin blickt auf eine Geschichte von mehr als 4.600 Jahren zurück. Die eigentliche Massage wird seit mehr als 700 Jahren angewandt.

Tibetische Massage - Kloster
Die tibetische Massage entsprang den Klöstern des Landes und wird während des Sonnenaufgangs praktiziert

Entwickelt hat sich die Massagetechnik in den Klöstern Tibets, wo sie jeden Morgen während des Sonnenaufgangs ausgeführt wird. Nachdem die Mönche aus Tibet fliehen mussten, wurde die Technik nach Europa überbracht und wird seitdem auch in Deutschland ausgeführt.

Wirkung

Die Wirkung der tibetischen Massage setzt ganz auf die sanfte Behandlung durch heilende Hände. Leidest Du unter leichten Verspannungen und fühlt sich Dein Körper immer an, als würdest Du unter einer Anspannung stehen, ist die tibetische Massage eine gute Herangehensweise für Dich. Durch das warme Massageöl und den leichten Handgriffen wird die Durchblutung gefördert. Die Muskulatur entspannt sich und die Wärme trägt zu diesem Effekt bei.

Die größte Wirkung wird wahrscheinlich auf den Geist und Dein Bewusstsein zu spüren sein. Durch den Einsatz der Klangschalen in Verbindung mit den sanften Berührungen wird der Entspannungseffekt erzielt. Fühlst Du Dich vom Stress geplagt und rauben Dir der Beruf oder die Familie die Energie, wird die tibetische Massage für Linderung sorgen. Der Stress reduziert sich und Dir steht mehr Energie zur Verfügung.

Lebensfreude
Die tibetische Massage führt zu mehr Vitalität und Lebensfreude

Daher berichten viele Personen auch davon, dass Sie sich nach der Anwendung viel lebendiger fühlen. Sie verfügen über eine höhere Lebensenergie und Vitalität. Dadurch steigt das Wohlbefinden und die Herausforderungen des Alltags werden leichter bewältigt. Die bessere Durchblutung fördert zudem die Funktion der Organe.

Daher eignet sich die tibetische Massage hervorragend, falls Du unter einer hohen Stressbelastung leidest und eine Auszeit benötigst. Indem Du Dir die Zeit nimmst und die Massage auf Dich wirken lässt, wirst Du zu mehr Lebensfreude finden und die Sorgen vergessen.

Mit der tibetischen Massage zur Tiefenentspannung

Die tibetische Massage wirkt mit einem Massageöl und der Klangschale auf das Tiefenbewusstsein ein. Sanfte Handgriffe in einer ruhigen Umgebung führen zu einem Zustand der absoluten Entspannung.

Löse mit dieser Anwendung den Stress auf und gewinne einen positiveren Ausblick in die Zukunft. Leichte körperliche Verspannungen lassen sich ebenfalls lösen.

Vertraue der tibetischen Massage, wenn Du eine Auszeit vom Alltag benötigst und den Geist und Körper reinigen möchtest.